Die Iserlohn Kangaroos wollen sich den Heimvorteil zurückerobern!

Die Niederlage vom vergangenen Samstag zum Auftakt der Playoff-Viertelfinalserie ist weitestgehend verarbeitet, auch die Gründe für die erst zweite Pleite in der heimischen Hemberghalle wurden analysiert. „Wir hatten uns eigentlich einen guten Gameplan zurechtgelegt. Aber zu viele individuelle Fehler haben dazu geführt, dass wir nie so richtig in unseren offensiven Rhythmus gekommen sind. In einer Phase, wo wir uns hätten absetzen können, haben wir den Gegner mit unseren Nachlässigkeiten zurück ins Spiel kommen lassen“, bewertete Kapitän Kristof Schwarz. Vor allem das US-Duo Brandon Lockhart und Jordan Talbert wussten die Nachlässigkeiten der Kangaroos auszunutzen. „Das haben sie schon ziemlich abgezockt gemacht“, attestierte Schwarz den beiden eine gute Leistung.

Der Fokus liegt längst auf der nächsten Aufgabe. Am Samstag um 19:30 müssen die Kangaroos in Nördlingen auf jeden Fall gewinnen, um den Traum vom Weiterkommen am Leben zu erhalten...

weiterlesen

 

Free Joomla! templates by AgeThemes